Anhänger Stromersatzanlage 60 KVA

SEA des OV Wertheim

Wenn der Strom aus der Steckdose zu Ende ist, kommen die mobilen Stromerzeuger des THW zum Einsatz.

Im Einsatzfall benötigen die Kräfte des THW oft elektrische Energie. Da Einsatzorte aber häufig nicht in unmittelbarer Nähe zu einem vorhandenen Stromnetz liegen oder diese zerstört oder beschädigt sind, verfügt das THW über mobile Stromerzeuger.

Diese Stromerzeuger sind in tragbarer Form auf dem GKW 1 und dem GKW 2 verlastet und erbringen jeweils eine Leistung von 8 KVA.

Laut Stärke-und-Ausrüstungs-Nachweis (STAN) des THW verfügt die zweite Bergungsgruppe neben dem tragbaren Aggregat noch über ein Aggregat mit 50 KVA und Lichtmast. Der Ortsverband Wertheim verfügt allerdings über ein Aggregat mit 60 KVA, welches auf einem Anhänger mit 2 Achsen verlastet ist. Dieses Aggregat ermöglicht es im Einsatzfall alle Gruppen des Technischen Zuges mit Strom zu versorgen. Dazu sind auf dem Anhänger noch verschiedene Arten von Kabeln und Stromverteiler verlastet.

Das Stromerzeugungsaggregat verfügt über einen mit Diesel betriebenen Motor, welcher dann den Generator antreibt. Es kam Ende der 1990er Jahre zum Ortsverband Wertheim und wurde dann in Eigenregie nach den Bedürfnissen der Helfer umgebaut. Im Einsatzfall wird das Aggregat mit einem der LKW´s des Technischen Zuges zum Einsatzort gebracht.

Technische Daten

Hersteller:
Fahrzeugwerk Grube 

Erstzulassung:
01.07.1983

Leergewicht:
6,9 t

zulässiges Gesamtgewicht:
8,4 t

Kennzeichen:
THW-80457