31.05.2020

Vermisstensuche am und im Main in Wertheim

Zur Suche nach einer vermissten Person wurde der THW-Ortsverband Wertheim am 31. Mai 2020 durch das Polizeirevier Wertheim alarmiert.

Um ca. 14 Uhr wurden die Helferinnen und Helfer des Ortsverband Wertheim alarmiert. Wenige Minuten später rollten bereits die ersten Fahrzeuge mit angehängten Mehrzweckarbeitsbooten (MzAB) aus der Fahrzeughalle. Die Boote wurden an der Mainwiese in Kreuzwertheim zu Wasser gelassen. Zeitgleich steuerten der MTW Zugtrupp und der Gerätekraftwagen I den eigentlichen Einsatzort an. Am Ufer und auf dem Main selbst galt es, im Auftrag der Polizei, eine vermisste Person zu suchen, welche sich womöglich in einer hilflosen Lage befand. Ebenfalls im Einsatz befand sich ein Helikopter der Polizei, der mit Hilfe eine Wärmebildkamera den Wasser- und Uferbereich absuchten. Die Suche durch das THW mit 2 Booten und mehreren Fußtrupps am Ufer wurde durch unseren Zugtrupp koordiniert.

Nach mehrstündiger Suche an beiden Uferseiten und im Gewässer wurden einige Kräfte aus dem Einsatz entlassen und in Bereitschaft in die Unterkunft versetzt. Gegen Abend entschied die Einsatzleitung der Polizei, einen Einsatzort noch einmal genauer zu kontrollieren. Daher wurde kurzerhand die DLRG Ortsgruppe Wertheim mit Such- und Rettungshunden zur Einsatzstelle alarmiert. Auf einem unserer MzAB suchten diese das Wasser mehrfach und unabhängig voneinander ab. Im Anschluss daran entschied die Einsatzleitung, aufgrund der sich daraus ergebenden Lage, ebenfalls die Taucher der DLRG anzufordern.

Am Abend begannen dann die Suchmaßnahmen der Taucher welche ebenfalls durch eines unserer MzAB unterstützt wurden. Die weiteren Helfer leuchteten den Uferbereich und die Wasseroberfläche weiträumig aus, während die Wasserschutzpolizei die Einsatzstelle sicherte. Kurz vor 0 Uhr wurde die Suche erfolglos abgebrochen. Die Einsatzkräfte bauten die Einsatzstelle zurück und verlegten in die Unterkunft. Um 0.30 Uhr war der Einsatz mit der Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft abgeschlossen.

Vielen Dank an dieser Stelle an das Polizeirevier Wertheim, die DLRG Ortsgruppe Wertheim und die Wasserschutzpolizei für die professionelle und unkomplizierte Zusammenarbeit.


+++Update:+++
Am 03.06.2020 kam die vermisste Frau glücklicherweise wieder nach Hause. Ihr geht es den Umständen entsprechend gut.


Im Einsatz waren folgende Fahrzeuge:

  • Mannschaftstransportwagen Zugtrupp (MTW ZTr)
  • Gerätekraftwagen I (GKW I)
  • Gerätekraftwagen II (GKW II)
  • MAN Ladekran 7t
  • Mannschaftstransportwagen OV (MTW OV)
  • Mannschaftslastwagen OV (MLW OV)
  • 2 Mehrzweckarbeitsboote 1 (MzAB).

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: