Wertheim, 11.12.2016

THW Wertheim renoviert Büro- und Sozialräume

Mit Unterstützung der Wertheimer Firma Malergeschäft Uwe Müssig und der Eigenleistung unserer Helfer.

Aufenthalts- und Schulungsraum nach seiner Renovierung

Die ehrenamtlichen Helfer des Technischen Hilfswerk (THW) Ortsverband Wertheim haben sich in den vergangenen Monaten an mehreren Einsatzorten zeitintensiv beteiligt. Im vergangenen Jahr bekämpfte man die Verschmutzung der Jagst und half tatkräftig bei der Bewältigung der Flüchtlingswelle mit. In diesem Jahr forderten die Starkregenfälle im Bereich der Kocher die gesamte Mannes- und Durchhaltekraft.

Während der letzten Zeit machten sich zusätzlich vermehrt Alterserscheinungen an den Örtlichkeiten des Ortsverbandes bemerkbar, die der Renovierung bedurften. Hier hatte es sich angedeutet, dass die in die Jahre gekommene Unterkunft einige Schönheitsreparaturen benötigt.

 Die Liegenschaften des THW  gehören der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BIMA), die für den Unterhalt und Instandhaltungen verantwortlich ist. Unsere Helfer wurden eigenständig tätig, nachdem durch die damaligen knappen Kassen die Neuerungswünsche nicht zeitnah erfüllt werden konnten.

Mit fachkundiger Unterstützung des Malerbetriebes  Uwe Müssig aus Wertheim-Bestenheid ging man an die Umgestaltung und Renovierung der Büro- und Sozialräume. Hierbei wurden die Vorstellungen der ehrenamtlichen Helfer in die Planung mit einbezogen und auf fachlich korrekte Durchführbarkeit geprüft. In gemeinsamer Zusammenarbeit der Fa. Uwe Müssig und unserer Helfer wurde der Plan in die Tat umgesetzt. Büros wurden ausgeräumt, Decken und Beleuchtung demontiert und folgend neue elektrischen Leitungen fachmännisch verlegt. Danach wurden die Wände neu verputzt und mit der gewünschten modernen attraktiven Farbgestaltung versehen.

Die Renovierung der Unterkunft zog sich über einige Monate hin, da die Helfer dies alles neben ihrer regelmäßigen Ausbildung, Einsätzen  und Lehrgängen umsetzten. Die Büro- und Sozialräume wurden in freundlichen Farben gestaltet und stehen den Helfern für ihre ehrenamtliche Tätigkeit zur Verfügung.

An dieser Stelle ein „herzlichsten Dank schön“ an den Malerbetrieb Uwe Müssig für die großartige Unterstützung, die Bereitstellung der benötigten Werkzeuge und vor allem die gesponserten Materialen und Farben.

Der Ortsbeauftragte Matthias Weitz bedankt sich bei Jan-Uwe Müssig für die tolle Zusammenarbeit.


  • Aufenthalts- und Schulungsraum nach seiner Renovierung

  • Der Ortsbeauftragte Matthias Weitz bedankt sich bei Jan-Uwe Müssig für die tolle Zusammenarbeit.

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: