Wertheim, 16.01.2024

THW Wertheim unterstützt Betroffene der Ukraine

Nach wie vor unterstützt das THW deutschlandweit und im nahen europäischen Ausland die Betroffenen des Ukraine-Konflikts mit Hilfsgütern und dem Aufbau von Notunterkünften.

Im THW-Logistikzentrum Ulm werden zivile Hilfsgüter aller Art verwaltet.

Auch der THW-Ortsverband Wertheim war im Herbst 2023 erneut zeitweise gefordert.

Im THW-Logistikzentrum Baden-Württemberg verluden Wertheimer THW-Einsatzkräfte Hilfsgüter und unterstützten bei Lagerung, Sortierung und Ladearbeiten. Von Besen und Schrauben bis hin zu Stromerzeugern und Baustellenfahrzeugen werden im Logistikzentrum verschiedenste zivile Hilfsgüter gesammelt und mittels Spedition in die Ukraine oder durch andere THW-Einsatzkräfte an die ukrainische Grenze geliefert. Damit leistet das THW einen wertvollen Beitrag bei der grenzüberschreitenden Hilfe für Betroffenen in und aus der Ukraine.

Unser Dank gilt den Arbeitgebern für die Freistellung unserer Einsatzkräfte für jeweils eine Woche. Nur mit diesem Entgegenkommen und der Unterstützung durch die Unternehmen ist es dem THW möglich, die notwendige Hilfe zu leisten.

Weitere Informationen zum Einsatz des THW für die Betroffenen der Ukraine finden Sie unter www.thw.de


  • Im THW-Logistikzentrum Ulm werden zivile Hilfsgüter aller Art verwaltet.

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: