Freiburg im Breisgau, 05.10.2022, von Max Bruns

Jugendfreizeit in Freiburg

Die THW-Jugend Wertheim verbrachte gemeinsam mit der THW-Jugend Künzelsau ein verlängertes Wochenende in Freiburg. Spiel, Spaß und interessante Ausflüge warteten auf die insgesamt 20 Wertheimer Teilnehmer.

Am Freitag den 30. September machten sich am frühen Nachmittag drei Mannschaftstransportwagen vom Gelände des THW-Ortsverband Wertheim auf den Weg in den Süden. Mit MTW Zugtrupp, MTW OV und dem ausgeliehenen MTW aus Miltenberg startete für 14 Junghelfer ein viertägiges Freizeitwochenende in Freiburg im Breisgau.

 

Volles Programm

Nach der sehr verzögerten Ankunft durch zahlreiche Verkehrsbehinderungen am Freitag musste die geplante Nachtwanderung für die Jugendgruppe aus Wertheim leider entfallen, doch bereits am Samstag erwartete die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein spannendes Programm. Nach dem gemeinsamen Frühstück ging es für die beiden Jugendgruppen zum Museumsbergwerk Schau-Ins-Land. In einer 45minütigen Führung erfuhren die Junghelfer wie die Arbeit früher in einem Bergwerk war und konnten selbst miterleben, welche Gerätschaften die Bergmänner von Gründung bis Schließung des Bergwerks benutzten. Nach dieser spannenden Führung ging es den Nachmittag über für die Kinder und Jugendlichen in die Freiburger Innenstadt, wo diese einige Stunden verbringen konnten.

Am Abend folgte dann nicht etwa die Nachtruhe. Stattdessen stand ein gemeinsamer Spieleabend mit Betreuern und Jugendlichen an. Tischkicker, Tischtennis, verschiedene Karten- und Brettspiele standen zur Auswahl.

 

Wasser von allen Seiten

Am Sonntag Vormittag ging es für die beiden Jugendgruppen in den Schwarzwald. Bei teils kräftigem Regen führte ein längerer Fußweg zu einem Baumwipfelpfad mit Action-Parcour. Trotz des Regens und Nebels konnten die Jugendlichen einen weiten Blick über die Baumkronen hinweg in das Tal werfen und wagten sich über Seilbrücken und Seilnetze zwischen den Bäumen entlang. 

Nachdem nun bereits alle Junghelfer und Betreuer durch den Regen nass waren, ging es direkt weiter ins nächste kühle Nass. Im Erlebnisschwimmbad konnten sich alle nochmal so richtig austoben und gemeinsam Spaß auf zahlreichen Wasserrutschen haben und auch nach diesem spaßigen und zugleich anstrengenden Tag folgte wieder ein gemeinsamer Spieleabend. 

Am frühen Morgen des Tags der Deutschen Einheit machten sich dann wieder alle insgesamt 20 Wertheimer Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf den Weg zurück in die Heimat. Dort packten dann alle noch beim Aufräumen an, bevor ein gemeinsames Fazit gezogen wurde und die Kinder von den Eltern abgeholt wurden.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP

Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: