20.10.2018

50 Jahre THW-Ortsverband Wertheim

Festveranstaltung in der Festhalle Külsheim am 20.10.2018

50 Jahre THW Ortsverband Wertheim

Am 25.09.1968 wurde der Ortsverband Wertheim der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk gegründet.

Grund genug um am 20.10.2018 im Rahmen eines Festkommers das 50jähige Bestehen unseres Ortsverbandes zu feiern.

Unser Ortbeauftragter Matthias Weitz begrüßte die anwesenden Vertreter aus Politik und Wirtschaft sowie die Vertreter der befreundeten Hilfs- und Rettungsorganisationen. Sehr erfreut zeigte er sich über die große Anzahl an anwesenden THW’lern.

Die Festrede hielt dankenswerter Weise der Präsident der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk Albrecht Broemme, der damit sein Versprechen aus dem Juli 2017 wahr machte. Im Rahmen eines Besuches des Präsidenten im Ortsverband hatte er damals bereits „versprochen“ die Festrede anlässlich unseres Jubiläum zu sprechen.

Gefolgt wurde die Festrede von Ehrungen verdienter Helfer des Ortsverbandes.

 

Geehrt wurden für langjährige Zugehörigkeit zum THW:

10 Jahre         Toni Neuhäuser und Katharina Fickel

40 Jahre         Hartmut Ries

50 Jahre         Manfred Brell

 

Für überdurchschnittliche Leistungen und Aktivitäten im Dienst des THW wurden ausgezeichnet:

THW-Helferzeichen Gold                     Maximilian Gerberich

THW-Helferzeichen Gold mit Kranz     Thomas Düll

 

Extra von Hoya an der Weser war unser Gründungsmitglied und langjähriger Fachlehrer an der THW-Bundesschule in Hoya Peter Steinbach, der die Ereignisse der ersten Jahre des Ortsverbandes zusammenfasste und auf die mit den Anfängen verbundenen Schwierigkeiten aufmerksam machte.

In Ihren Grußworten gingen MdB Alois Gerig, Landrat Reinhard Frank und Bürgermeister Wolfgang Stein auf die Verdienste des Ortsverbandes und des THW allgemein ein. Sie lobten die tolle Arbeit, die ehrenamtliche Einsatzbereitschaft  und das Engagement in der Jugendarbeit.

Ebenfalls anwesend war Nina Warken, Präsidentin der THW-Landesvereinigung Baden-Württemberg e.V. und Helferin des Ortsverbandes Wertheim.

MdL Prof. Dr. Wolfgang Reinhart musste sich kurzfristig auf Grund unaufschiebbarer politischer Termine entschuldigen.

Bevor der stellvertretende Stadtbrandmeister der Großen Kreisstadt Wertheim die vielen Berührungspunkte der Wertheimer Hilfs- und Rettungsorganisationen herausstellte und auf die gemeinsamen Hochwassereinsätze einging stellte der Vertreter der THW-Ortsbeauftragten im Regionalbereich Heilbronn die Bedeutung des Ortsverbandes Wertheim in der Region heraus.

Überraschend ergriff Maximilian Gerberich kurz vor Ende des offiziellen Teils das Wort und dankte dem Ortsbeauftragten Matthias Weitz für seinen außergewöhnlichen Einsatz für den Ortsverband und die immense Freizeit die er damit für die Allgemeinheit und die Helferinnen und Helfer aufbringt.

Als kleine Anerkennung überreichte er einen Gutschein für einen Städtetrip. Möglich gemacht hatte dieses Geschenk ein Sammlung unter den Helferinnen und Helfern des Ortsverbandes.

Im Anschluss klang die Veranstaltung mit einem gemeinsamen Essen und guten Gesprächen zwischen Politikern, Vertretern von Hilfs- und Rettungsorganisationen, Jugendlichen, aktiven THW’lern, Althelfern Gästen aus nah und fern gemütlich aus.


  • 50 Jahre THW Ortsverband Wertheim

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: